WEGHAFTES. ARCHITEKTUR UND LITERATUR




HOME


4.2. /
/ Die Reihe "Werkgruppe Lyrik" /


Die Werkgruppe Graz hat über einen Zeitraum von 30 Jahren, von 1966 - 1996, Lyrik neben der architektonischen Tätigkeit herausgegeben. Die Reihe der "braunen Büchl" aus dem gängigen braunen Packpapier mit einfachem Kartondeckel gestaltet, war als Gruß an Freunde gedacht, einmal im Jahr erschienen. Das Besondere war die persönliche Signatur des Autors, die diese Bücher zu dokumentarischen Unikaten machte. Doch auch der Umstand, dass es Erstveröffentlichungen waren, gab ihnen ihren Wert Die Autoren waren anfangs aus dem Freundeskreis der Literaten des Forum Stadtpark, später griff der Kreis weit aus. Mit der Architektur hatten die Gedichte eines gemeinsam: dass immer Orte im Mittelpunkt standen, seien es reale oder imaginäre. Dieser kontextuelle Aspekt war uns ein Anliegen, ist er doch unserer Arbeit verwandt.

Folgende "braune Büchl" können auf Anfrage hin bezogen werden. Diese sind auch rechts farblich gekennzeichnet.
Bei Wunsch senden sie ein e-mail mit ihrer Anfrage an:

office@werkgruppe-graz.at


Band Nr.  
Stück
EURO
(ohne Versand)

0

Gedichte aus einem langen
Winter
Hergouth
1
600.-
3 Erinnerter Zorn Kolleritsch
14
25.-
8 Notizen aus Rom Lombard/Hergouth
31
20.-
9 Labrador Kovic
89
18.-
10 Topoi1 Fink
39
14.-
11 Lubnan Assaf
53
15.-
12 Zypern Hergouth
11
15.-
13 Zeitstille Jaroschka

34

20.-

14 Jahrzeiten Kostajnsek
51
14.-
15 Ein Tag nimmt Land in mir Ohrt
99
12.-
16 Vom Zuhause der Wörter Hammer
56
14.-
17 Grenzgänger / Mejas Hergouth/Kovic
4
20.-
22 Wegmarken Zinkl
11
15.-
23 Sibirischer Zyklus Kovic
2
18.-
24 Noch grünt ein Rauschen Hammer
9
15.-
25 Moira Galvagni
32
15.-