WEGHAFTES. ARCHITEKTUR UND LITERATUR




HOME

back / Eugen Gross: Werk Gruppe Graz - Wege, Räume, Gedanken/
3.2.10 /
Städtebau-Wettbewerb Innsbruck-Völs /

Was die Stadt Graz ebenso wie Wien zu dieser Zeit nicht bot, eröffnete sich als Möglichkeit für Österreichs Architekten. Für Innsbruck-Völs wurde 1962/63 ein städtebaulicher Wettbewerb ausgeschrieben, an dem sich die Werkgruppe beteiligte. Es bestand die Aufgabe, auf einem 40 ha großen Grundstück eine Stadterweiterung als geschlossenes Konzept zu planen, das durch die beabsichtigte Anlage eines künstlichen Sees die Landschaftsplanung einschloss. Der eingereichte Entwurf des in großen, mehrgeschossigen Bogenformen einen zentralen, verdichtet bebauten Garagenhügels umgreifende Projekt vermochte zwar die engagierte Fachkritik eines Friedrich Achleitner anzusprechen, fiel aber vor der Jury kläglich durch. Jene Erweiterung des Planungsgedankens, die in Übereinstimmung mit zu dieser Zeit formulierten Zielen über das Einzelobjekt den Gesamtraum zu erfassen suchte und eine spezifische Lösung als Identifikationsmöglichkeit der Bewohner anstrebte, wurde wissentlich oder unwissentlich negiert. Die vorgetäuschte Ahnungslosigkeit fiel uns in die Augen, als wir in einer Zeitschrift das nachgebaute und der Jury vorgelegte Modell sahen, das in primitiver Nachbildung der differenzierten Baukörper alles Athmosphärische vermissen ließ und den Raum auf ein flächenhaftes Schema reduzierte. Die Überzeugung der Richtigkeit des ausgearbeiteten Konzeptes reifte 1965 zur Frucht, als wir bei der Planung einer großen Wohnanlage in Graz auf die Vorstellung der Integration von Architektur und Landschaft zurückgreifen konnten.


 

Städtebau Innsbruck-Völs

LINK / 5.5 / Wegphase 5/
Wohnanlage Innsbruck - Völs
(1963)/
 
 
 
1.1 / EINFÜHRUNG / Vorwort des Herausgebers /
2.0 / WERKGRUPPE GRAZ /
3.1 / WERKGRUPPE GRAZ / Werkverzeichnis / Zeittafel /
3.2 / EUGEN GROSS - WERKGRUPPE - Wege, Räume, Gedanken /
3.3 / Die Wegphasen als Raum- und Grenzerlebnis /
3.4 / Der Weg in der Architektur - auf konzeptueller Spurensuche/
3.5 / Weggefährten, Konflikte, Herausforderungen/